Logo der Touristik GmbH im Würzburger Land

Veranstaltungen in den Mainfrankensälen


Die Mainfrankensäle sind in ganz Deutschland für DIE "Fastnacht in Franken" bekannt, aber das ist nur eines der vielen Highlights in ihrem Programm. Kabarett, Comedy, Konzert, Theater, Messen und mehr warten darauf, dass der Vorhang für Sie aufgeht. 

  

Jörg Löhr.jpg"Erfolg und Motivation in Zeiten der Veränderung"

Jörg Löhr und Joey Kelly
Vortrag

Wollen Sie einen Abend erleben, den Sie nicht so schnell vergessen werden?Dann kommen Sie zu unserer Veranstaltung , auf der es rund um die Themen Wissen, Motivation und Erfolg geht! An diesem Abend können Sie Jörg Löhr und Joey Kelly live erleben und von ihrem umfangreichen Know-how profitieren. Sie bekommen komplexe Zusammenhänge verständlich, wirkungsvoll, praxisnah und mit einem gelungenen Schuss Unterhaltung präsentiert.

Erhalten Sie alle Informationen und sichern Sie sich Ihre Tickets hier:
http://joerg-loehr-events.de/erfolg-und-motivation/

Wir freuen uns auf Sie!

Termin: Donnerstag, 26. April 2018
Beginn: 18.30 Uhr - Einlass ab 18.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle

 

 

Eure Mütter.jpg
Eure Mütter
Das fette Stück fliegt wie ne Eins

Kabarett

EURE MÜTTER sind wieder da! Obwohl Andi, Don und Matze niemals weg waren, melden sie sich pflichtbewusst zurück, und zwar mit ihrem sechsten abendfüllenden Programm.

"Das fette Stück fliegt wie ´ne Eins!" bietet erneut die einzigartige Mischung aus prallen Pointen, satten Sounds, massigen Moves und anderen dicken Dingern.

So wird das neue Programm wieder Generationen vereinen, wenn Menschen von 9 bis 99 sagen „Wir haben zwei Stunden lang gemeinsam Tränen gelacht!“ Und andererseits auch die Gesellschaft spalten, wenn manche kritisch anmerken "Was soll der Scheiß? Inge, bring mir mein Gewehr!"

Was Inhalte betrifft, bleiben die drei Milfs unberechenbar. In „Das fette Stück fliegt wie ’ne Eins!“ gehen sie zum Beispiel mehrere wirklich heiße Themen an: Herdplatten, Lava und weiße Blusen, unter denen sich die Nippel abzeichnen.

Eure Mütter - auch deine könnte dabei sein!

Termin: Freitag, 27. April 2018
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle
Ticketpreis: 26,55 €

 
Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

Basta - Freizeichen
 

Basta.jpgKonzert

Fünf Männer, rund 150 Songs und 16 Jahre Bandgeschichte: Stimmgewaltiger denn je und mit gewohnt viel Humor sind basta zurück. Die Zeichen stehen auf Aufbruch: „Freizeichen“ heißt das neue Programm, mit dem die A-cappella-Stars ab Oktober 2016 auf Deutschlandtour gehen – ihre gleichnamige, mittlerweile achte CD im Gepäck.

Mit unübertroffenem Sprachwitz und eingängigen Melodien singen sich die fünf Kölner Charakterköpfe dabei unterhaltsam durch die wichtigsten Themen der Menschheit: Die Gesundheit zum Beispiel in ihrem Song „Laktosetolerant“, den geistigen und körperlichen Reifeprozess in „Älter“ oder auch einfach das herrlich prickelnde Glücksgefühl, das „Ein kleines bisschen Hass“ auszulösen vermag.

Natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz. Überraschend frisch verpackt und mal ganz anders angefasst, behandeln die fünf bastas in ihren neuen Songs der Menschen größte Sehnsucht: Mal zärtlich-gemein wie in „Anna lässt sich scheiden“, mal humoristisch handfester im virtuosen Fortpflanzungsreggae „Nachkommen“ oder als versöhnliche Hommage an ungeliebte Männernamen in „Jochens“. Alles typisch basta halt – von ein bisschen philosophisch bis zu ganz schön sarkastisch, von ein klein wenig melancholisch bis zu ausgelassen heiter. Immer mit umwerfender musikalischer Bandbreite.

Termin: Donnerstag, 31. Mai 2018 - verschoben vom 8.12.2017
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle
Ticketpreis: 27,40 €

Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

 

Frank Markus Barwasser alias Erwin Pelzig - "Weg von hier"


Pelzig.jpgKabarett

"Weg von hier“ – unter diesem Titel schickt Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego Erwin Pelzig mit einem neuen Soloprogramm ab 2017 auf Deutschlands Bühnen. „Weg von hier“ sind aber auch die Worte, mit denen viele Fluchten beginnen. Gab es einst die Flucht aus der Aufklärung in die Romantik, ist es heute die Flucht aus der Realität in eine gefühlte Wirklichkeit, eine Flucht in die Internet-Schutzräume der Gleichdenkenden, eine Flucht vor der Informationsflut in ein tatsachenbefreites Leben.

Solche Fluchtwege sind verworren und unübersichtlich. Ob sie in eine neue Romantik führen, erscheint ziemlich ungewiss. Weil Erwin Pelzig aber ohnehin lieber bleibt als geht, will er zumindest wissen, was hinter diesen Fluchten steckt. Wem nützen sie und wer sind hier eigentlich die Schleuserbanden? So gräbt und grübelt sich Pelzig in „Weg von hier“ durch das Chaos unseres angeblichen Epochenwandels, wie immer begleitet von seinen beiden Freunden Hartmut und Dr. Göbel.

Frank-Markus Barwasser steht seit über 20 Jahren auf Deutschlands Kabarettbühnen. Daneben verfasste er das Theaterstück „Alkaid“, welches ab 2010 über zwei Spielzeiten erfolgreich am Münchner Residenztheater aufgeführt wurde. 2007 lief der erste Film mit Erwin Pelzig „Vorne ist verdammt weit weg“ in den deutschen Kinos.
Von 1998 bis 2015 war er bei ARD und ZDF mit seiner satirischen Talkshow „Pelzig hält sich“ zu sehen. Gemeinsam mit Urban Priol gab er bis 2013 den Gastgeber in der ZDF-Kabarettsendung „Neues aus der Anstalt“.

Nach „Pelzig stellt sich“ ist „Weg von hier“ Barwassers achtes Kabarett-Solo.

Termin: Donnerstag, 7. Juni 2018
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle

 
Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

Dr. Mark Benecke - Mord im Museum

oe_qu_l_mark_benecke_by_national_geographic.jpgDr. Mark Benecke ist Vorsitzender der Deutschen Dracula Gesellschaft. Er ist Mitglied des Komitees des Nobelpreises für kuriose, wissenschaftliche Forschungen. Außerdem ist er ein erfolgreicher Autor, Politiker, Donaldist, er ist der bekannteste Kriminalbiologe der Welt und er ist Spezialist für forensische Entomologie (Insektenkunde). Sein Aufgabengebiet: fast aussichtslose Mordfälle. Wenn kein Ausweg mehr zu sehen ist, wird Mark Benecke gerufen. Jeder Tatort ist eine Fundgrube an Beweisen. Man sieht sie nicht auf den ersten Blick, aber seine Helfer, die Maden und Fliegen, können wichtige Antworten geben. Nicht der Tod ist Benecke’ s Job, sondern das Leben nach dem Tod. Wenn Maden den Mörder entlarven, hat Benecke alles richtig gemacht. Selbst kleinste Lebewesen auf der Leiche können den entscheidenden Hinweis zur Aufklärung geben. Einen perfekten Mord gibt es nicht, denn Insekten schlafen nie.

Termin: Sonntag, 14. Oktober 2018
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle
Veranstalter: Gigolo Enterprises Ltd
Tickets: 25,45 €

Kartenvorverkauf: Tourist-Information Veitshöchheim, Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Tel. 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

 

Btz.jpgRobert Betz - Dein Weg zur Selbstliebe
Mit Mut und Freude DEIN Leben leben

Anstatt sich selbst zu lieben, erwarten Millionen von Menschen, dass andere sie lieben mögen. Wir wünschen uns Anerkennung, Wertschätzung, Lob und Liebe von Partnern, Eltern, Freunden und Vorgesetzten, während wir sie uns selbst vorenthalten. Dass muss zu Enttäuschung und Konflikten führen....

Dieser Vortrag macht Mut und zeigt den Weg zu einer neuen, herzlichen Beziehung zur wichtigsten Person deines Lebens - zu Dir selbst!

Termin: Montag, 5. November 2018
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle
Ticketpreis: 31,80 €

Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

 

Joja Wendt.jpgJoja Wendt - Stars on 88

Konzert

Joja Wendt erzählt Geschichten am Klavier. So wird jedes seiner Konzerte bestimmt von treibenden Melodien, unvergleichlicher Nähe zum Publikum und einem Maß an ausschweifender Virtuosität. Sowohl mit den Interpretationen bekannter Stücke als auch eigene Kompositionen bringt der gebürtige Hamburger auf die Bühne und begeistert damit ganz Deutschland im Rahmen seiner umfangreichen Tourneen.

Der Pianist
Joja Wendt ist Pianist aus Leidenschaft. Seit 1991 veröffentlichte er diverse Studioalben und verleiht jedem Stück seine eigene Handschrift. Bereits im Alter von vier Jahren begann er mit dem Klavierspiel und entschied sich kurz nach dem Abitur, sich ausgiebig mit Jazz zu beschäftigen. Entdeckt wurde er schließlich von keinem geringeren als Joe Cocker, der ihn in der Hamburger Musikkneipe Sperl spielen sah. Ohne lange Überlegungen nimmt Cocker den jungen Wendt als Pianisten mit auf Tour und sorgt somit für eine stete Steigerung der Bekanntheit des Musikers.

Ob mit Chuck Berry oder Pur: Joja Wendt deckt ein breites Spektrum ab und komponierte unter anderem sogar die Filmmusik zu 7 Zwerge - Männer allein im Wald. Das Studium in New York erweitert seinen musikalischen Horizont erneut und er kehrt letzten Endes nach Hamburg zurück. Seitdem blieb er der Musik mit einer ungemeinen Leidenschaft treu.

Termin: Sonntag, 18. November 2018
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle

 
Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

Weitere Veranstaltungen: www.mainfrankensaele.de