Logo der Touristik GmbH im Würzburger Land

Veranstaltungen in den Mainfrankensälen


Die Mainfrankensäle sind in ganz Deutschland für DIE "Fastnacht in Franken" bekannt, aber das ist nur eines der vielen Highlights in ihrem Programm. Kabarett, Comedy, Konzert, Theater, Messen und mehr warten darauf, dass der Vorhang für Sie aufgeht.

Max Uthoff - Gegendarstellung

Max Uthoff.jpgKabarett

Max Uthoff, gemeinsam mit Claus von Wagner Moderator der ZDF-Sendung „Anstalt“, erzählt seine Sicht der Dinge auf die Welt mit all ihren Absurditäten.

 „Wer über den Tellerrand schaut, sieht mehr von der schmutzigen Tischdecke!".

 Das grandiose Plädoyer des smarten Juristen gegen das Falsche im richtigen Leben ist fundiert recherchiert, rhetorisch fulminant, scharf in der Analyse, pointiert, geschliffen formuliert, logisch in der Konsequenz, knallhart im Urteil – trotzdem total komisch.

 Nicht ganz unwahrscheinlich, dass auch Teilnehmer der deutschen Politik Erwähnung finden. Wie immer gilt: Sprache ist die Waffe des Pazifisten.

Gegendarstellung. Genial!!!

Termin: Samstag, 16. Dezember 2017
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle
Ticketpreis: ab 23,20 €

Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

Sebastian Reich & Amanda: Glückskeks

Kabarettsebastian-reich-glückskeks.jpg

„Ein Glückskeks ist ein knuspriges Süßgebäck, in dessen Innerem sich ein Papierstreifen mit einem Sinnspruch oder auch einer Zukunftsdeutung befindet“. So sagt es Wikipedia. Im neuen Tour-Programm „GLÜCKSKEKS“ von Sebastian Reich & Amanda steckt allerdings noch viel mehr drin.

Amanda hat ein großes Ziel: Glücklich machen, glücklich sein. Ob Sebastian ihr dabei eine große Hilfe ist, stellst sie einmal mehr in Frage. Was ist Amandas größter Glücksbringer? Kann auch ein einziger Keks schon glücklich machen? Wer wird der glücklichste Mensch am Abend werden? Fragen über Fragen!

Neben Amanda gibt es einige neue Figuren auf der Bühne, jede Menge Glücksmomente und auch musikalische Highlights. Spontane Interaktionen werden die Lachmuskeln strapazieren und jedes Tour-Gastspiel zu einem individuellen Erlebnis machen.

Eines werden die Zuschauer an diesem Abend allemal sein: Glücklich! Ob es Sebastian am Ende auch ist, das wird wohl alleine Amanda entscheiden. Auch das bereits dritte Solo-Programm des Würzburger Duos ist wieder für alle Altersklassen geeignet, vom kleinen Amanda-Fan bis hin zum großen Comedy-Liebhaber.

Termin: Freitag, 29. Dezember 2017
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle
Ticketpreis: 28,85 €

Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

I am from Austria - Europas größte Austro-Pop Show

I am from austria.jpgKonzert

Wenn jubelnde Zuschauer von den Sitzen aufspringen und STS’ „Fürstenfeld“ mitsingen, bei Ambros’ „Skifoan“ die Arme in den Himmel recken oder bei Fendrichs „Macho Macho“ jede Zeile auswendig kennen, dann sind sie wohl gerade in einem der ausverkauften Konzerte von „I am from Austria“, der größten Austro-Pop-Show Europas.

In dieser mitreißenden Revue feiert der österreichische Pop sein fulminantes Comeback: als eine große Party mit einer „Überdosis G’fühl“, das dank aufwendigster Technik auch in der letzte Reihe noch zu spüren ist. Mit viel Humor, Spielfreude und Authentizität zünden die Musiker von „I am from Austria“ ein Hitfeuerwerk auf der Bühne, das 50 Jahre lang international Geschichte geschrieben hat. Und einmal mehr zeigt, welche brillanten Songschreiber und Künstler der Austro-Pop in all den Jahren hervorgebracht hat. „Da bin i her, da gehör i hin! – I am from Austria!“

Termin: Samstag, 6. Januar 2018
Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle
Ticketpreis: ab 34,65 €

 
Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 


Urban Priol - Tilt! Der Jahresrückblick 2017

Urban Priol_by_Axel Hess.jpgKabarett

Hier dreht einer ein komplettes Jahr durch den Pointenhäcksler! Priol, der fränkische Kabarett-Anarcho dreht und wendet die Ereignisse von 2017 - aus scheinbar Unzusammenhängendem knüpft Priol aberwitzige Fäden, die sich am Ende zu einer unglaublichen Logik verstricken.

In seinem Jahresrückblick präsentiert Urban Priol brandaktuelles, pointiertes Polit-Entertainment der Spitzenliga und macht dabei vor keinem gesellschaftspolitischen Thema halt. Da bleibt nichts ausgespart, was Medien und Menschen im letzten Jahr bewegte. Mit seiner rasanten Highspeed- Vernetzung der Themen fordert er höchste Aufmerksamkeit von seinem Publikum, um es im gleichen Atemzug perfekt zu unterhalten. Urban Priol ist der Meister des realitätsnahen Sarkasmus, der mit scharfer Zunge und einem unnachahmlichen Wortschwall über alles herfällt, was ihm „vors Maul" kommt. Nicht ohne Grund wird er auch Urban „The Mouth" Priol genannt.

Im Spott ist Priol, der große Lust-Lästerer, ein Genießer.

2017 – wenn nichts mehr geht, kommt Priol. Das hundsgemein-charmante Kabarett-Kraftwerk dreht und wendet das Zeitgeschehen, bis es die Zuschauer als das sehen, was es ist: Absurdes Theater von großer globaler Bedeutung, treffend, bloßlegend und hochintelligent. Manchmal auch ein klein wenig versöhnlich, wie es sich zum Abschluss eines Jahres ja auch gehört....

Termin: Mittwoch, 10. Januar 2018
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle
Ticketpreis: ab 23,20 €

 
Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

VCC Faschingseröffnung.jpgPrunksitzungen
präsentiert vom Veitshöchheimer Carneval Club 1966 e. V. (VCC)

Gespickt mit tänzerischen Einlagen und humorvollen Büttenreden aus Nah und Fern lädt der VCC zur Prunksitzung ein.

Mit dabei sind …
unsere Tanzgarden, Tanzmariechen, Männerballett und Büttenredner,
Ines Procter, Heike Mix, die 3 Franken mit dem Kontrabass u.v.m..

 

Termine:
Samstag, 13.01.2018 – 19.01 Uhr
Samstag, 20.01.2018 – 19.01 Uhr
Sonntag, 21.01.2018 – 13.01 Uhr (Ticket-Preis: 15,-- €)

 

in den Mainfrankensälen Veitshöchheim.

Kartenbestellung – unter: Tel.: 0931 / 35 908 35 oder per E-Mail: schriftfuehrer@vcc1966.de

 

Ticket-Preise: 1. Kategorie: 19,50 €                         2. Kategorie: 17,50 €

 

Hochkarätige Prunksitzung der Tanz-Sport-Garde Veitshöchheim in den Mainfrankensälen.

Die Tanz-Sport-Garde Veitshöchheim (TSG) wurde im Jahr 2003 gegründet und hat sich besonders dem karnevalistischen Garde-Tanzsport verschrieben. Bei ihren „Fastnachts-Gala“ genannten Sitzungen  bekommen die Gäste ein Feuerwerk aus Bütt und Tanz geboten. Besonders stolz ist die TSG auf Ihre Tänzerinnen, die ebenfalls an zahlreichen Turnieren teilnehmen und als Weingeister traditionell die im Keller der Würzburger Residenz aufgezeichnete „Närrische Weinprobe“ bereichern.

Termin: Freitag, 19.01.2018 + Samstag, 27.01.2018
Beginn:  jeweils um 19.11 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle
Veranstalter: Tanz-Sport-Garde Veitshöchheim (TSG)
Information über den Kartenvorverkauf erhalten Sie unter: tsgv@gmx.net

 

 

Benefizgala zugunsten der Kinderkrebsstation "Regenbogen"

Benefizkonzert.jpgDie Musik-Gala zugunsten der „Station Regenbogen“ am Universitätsklinikum Würzburg findet am 23. und 24. Februar 2018 in den Mainfrankensälen Veitshöchheim statt.

Für jeden Musikgeschmack ist etwas geboten: aus den unterschiedlichsten Genres wurde wieder ein exclusives und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Den Zuhörer erwarten Titel mit Ohrwurm-Garantie, interpretiert von:
Anke Katrin Glucharen (Gesang), Natascha Wright (Gesang), Heike Gündisch (Gesang), Alexander Pfriem (Gesang), Georgios Bitzios (Gesang), Anne Kox-Schindelin (Harfe), Matthias Köhler (Saxophon), Chris Adam (Gitarre), Alfred McCrary (Piano/Gesang), Stefan Hergenröder (Bass), Wolfgang Schöttner (Piano & Keyboard), Chris Maldener (Schlagzeug), Tristan Schulz (Piano) und Streichquartett LA FINESSE.

Die Künstler und das Organisationsteam mit Herrn Dr.Helmut Strohmeier und Anne Kox-Schindelin von dem Verein „Hilfe durch Spaß e.V“ engagieren sich Jahr für Jahr für die gute Sache, die die Elterninitiative der Station Regenbogen unterstützt, die sich mit Herzblut für die tumorerkrankten Kinder und ihre Familien einsetzt. 

Termin: Freitag, 23. Februar 2018 und Samstag, 24. Februar 2018
Beginn: jeweils 19.30 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle
Ticketpreis: ab 29 € - erm. ab 14,50 €

Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

Sixpack-Pressefoto_300.jpgBenefizgala mit Six-Pack
Konzert

Mukoviszidose ist nicht heilbar. Durch eine frühzeitige Therapie im Kindesalter kann der Verlauf der Erkrankung jedoch positiv beeinflusst werden.

In Deutschland leben rund 8 000 Menschen mit dieser schweren Erkrankung. Jeder Zwanzigste ist Träger des Gendefekts. Jedes Jahr werden in Deutschland 150 bis 200 Kinder mit Mukoviszidose geboren.

Um auf diese Krankheit aufmerksam zu machen, hat sich die Mukoviszidose-Selbsthilfegruppe die Band Six Pack mit ihrer Jubiläumsshow "TSCHINGDERASSABUMM“ hinzugeholt.

Über 25 Jahre Six Pack - und das ist erst der Anfang! Als Pioniere des Alcopops sind sie seit 1990 an allem schuld. An der Wiedervereinigung, Tamagotchis (alle schon tot), der Reichstagsenthüllung, Big Brother, Erich Ribbeck, dem Millenium Bug, den No Angels, der Energiewende, ja sogar der Merkelraute.

Seien Sie gespannt auf einen tollen, stimmigen und lustigen Abend.

Termin: Samstag, 10. März 2018
Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle
Ticketpreis: ab 25 €

 
Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

Eure Mütter.jpgEure Mütter
Das fette Stück fliegt wie ne Eins

Kabarett

EURE MÜTTER sind wieder da! Obwohl Andi, Don und Matze niemals weg waren, melden sie sich pflichtbewusst zurück, und zwar mit ihrem sechsten abendfüllenden Programm.

"Das fette Stück fliegt wie ´ne Eins!" bietet erneut die einzigartige Mischung aus prallen Pointen, satten Sounds, massigen Moves und anderen dicken Dingern.

So wird das neue Programm wieder Generationen vereinen, wenn Menschen von 9 bis 99 sagen „Wir haben zwei Stunden lang gemeinsam Tränen gelacht!“ Und andererseits auch die Gesellschaft spalten, wenn manche kritisch anmerken "Was soll der Scheiß? Inge, bring mir mein Gewehr!"

Was Inhalte betrifft, bleiben die drei Milfs unberechenbar. In „Das fette Stück fliegt wie ’ne Eins!“ gehen sie zum Beispiel mehrere wirklich heiße Themen an: Herdplatten, Lava und weiße Blusen, unter denen sich die Nippel abzeichnen.

Eure Mütter - auch deine könnte dabei sein!

Termin: Freitag, 27. April 2018
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle
Ticketpreis: 26,55 €

 
Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

Basta - Freizeichen
 

Basta.jpgKonzert

Fünf Männer, rund 150 Songs und 16 Jahre Bandgeschichte: Stimmgewaltiger denn je und mit gewohnt viel Humor sind basta zurück. Die Zeichen stehen auf Aufbruch: „Freizeichen“ heißt das neue Programm, mit dem die A-cappella-Stars ab Oktober 2016 auf Deutschlandtour gehen – ihre gleichnamige, mittlerweile achte CD im Gepäck.

Mit unübertroffenem Sprachwitz und eingängigen Melodien singen sich die fünf Kölner Charakterköpfe dabei unterhaltsam durch die wichtigsten Themen der Menschheit: Die Gesundheit zum Beispiel in ihrem Song „Laktosetolerant“, den geistigen und körperlichen Reifeprozess in „Älter“ oder auch einfach das herrlich prickelnde Glücksgefühl, das „Ein kleines bisschen Hass“ auszulösen vermag.

Natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz. Überraschend frisch verpackt und mal ganz anders angefasst, behandeln die fünf bastas in ihren neuen Songs der Menschen größte Sehnsucht: Mal zärtlich-gemein wie in „Anna lässt sich scheiden“, mal humoristisch handfester im virtuosen Fortpflanzungsreggae „Nachkommen“ oder als versöhnliche Hommage an ungeliebte Männernamen in „Jochens“. Alles typisch basta halt – von ein bisschen philosophisch bis zu ganz schön sarkastisch, von ein klein wenig melancholisch bis zu ausgelassen heiter. Immer mit umwerfender musikalischer Bandbreite.

Termin: Donnerstag, 31. Mai 2018 - verschoben vom 8.12.2017
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle
Ticketpreis: 27,40 €

Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

 

Frank Markus Barwasser alias Erwin Pelzig - "Weg von hier"


Pelzig.jpgKabarett

"Weg von hier“ – unter diesem Titel schickt Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego Erwin Pelzig mit einem neuen Soloprogramm ab 2017 auf Deutschlands Bühnen. „Weg von hier“ sind aber auch die Worte, mit denen viele Fluchten beginnen. Gab es einst die Flucht aus der Aufklärung in die Romantik, ist es heute die Flucht aus der Realität in eine gefühlte Wirklichkeit, eine Flucht in die Internet-Schutzräume der Gleichdenkenden, eine Flucht vor der Informationsflut in ein tatsachenbefreites Leben.

Solche Fluchtwege sind verworren und unübersichtlich. Ob sie in eine neue Romantik führen, erscheint ziemlich ungewiss. Weil Erwin Pelzig aber ohnehin lieber bleibt als geht, will er zumindest wissen, was hinter diesen Fluchten steckt. Wem nützen sie und wer sind hier eigentlich die Schleuserbanden? So gräbt und grübelt sich Pelzig in „Weg von hier“ durch das Chaos unseres angeblichen Epochenwandels, wie immer begleitet von seinen beiden Freunden Hartmut und Dr. Göbel.

Frank-Markus Barwasser steht seit über 20 Jahren auf Deutschlands Kabarettbühnen. Daneben verfasste er das Theaterstück „Alkaid“, welches ab 2010 über zwei Spielzeiten erfolgreich am Münchner Residenztheater aufgeführt wurde. 2007 lief der erste Film mit Erwin Pelzig „Vorne ist verdammt weit weg“ in den deutschen Kinos.
Von 1998 bis 2015 war er bei ARD und ZDF mit seiner satirischen Talkshow „Pelzig hält sich“ zu sehen. Gemeinsam mit Urban Priol gab er bis 2013 den Gastgeber in der ZDF-Kabarettsendung „Neues aus der Anstalt“.

Nach „Pelzig stellt sich“ ist „Weg von hier“ Barwassers achtes Kabarett-Solo.

Termin: Donnerstag, 7. Juni 2018
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle

 
Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de

 

 

Joja Wendt.jpgJoja Wendt - Stars on 88

Konzert

Joja Wendt erzählt Geschichten am Klavier. So wird jedes seiner Konzerte bestimmt von treibenden Melodien, unvergleichlicher Nähe zum Publikum und einem Maß an ausschweifender Virtuosität. Sowohl mit den Interpretationen bekannter Stücke als auch eigene Kompositionen bringt der gebürtige Hamburger auf die Bühne und begeistert damit ganz Deutschland im Rahmen seiner umfangreichen Tourneen.

Der Pianist
Joja Wendt ist Pianist aus Leidenschaft. Seit 1991 veröffentlichte er diverse Studioalben und verleiht jedem Stück seine eigene Handschrift. Bereits im Alter von vier Jahren begann er mit dem Klavierspiel und entschied sich kurz nach dem Abitur, sich ausgiebig mit Jazz zu beschäftigen. Entdeckt wurde er schließlich von keinem geringeren als Joe Cocker, der ihn in der Hamburger Musikkneipe Sperl spielen sah. Ohne lange Überlegungen nimmt Cocker den jungen Wendt als Pianisten mit auf Tour und sorgt somit für eine stete Steigerung der Bekanntheit des Musikers.

Ob mit Chuck Berry oder Pur: Joja Wendt deckt ein breites Spektrum ab und komponierte unter anderem sogar die Filmmusik zu 7 Zwerge - Männer allein im Wald. Das Studium in New York erweitert seinen musikalischen Horizont erneut und er kehrt letzten Endes nach Hamburg zurück. Seitdem blieb er der Musik mit einer ungemeinen Leidenschaft treu.

Termin: Sonntag, 18. November 2018
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Veitshöchheim, Mainfrankensäle

 
Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Veitshöchheim
Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931-780900-25 oder -26
E-Mail: touristik@veitshoechheim.de